Zum Inhalt
Fakultät Wirtschaftswissenschaften
Master

Dynamische Fiskalpolitik

Modul: Makroökonomie II
Dozent: Jung
Umfang / Credits: 4 SWS / 7,5 Credits
Veranstaltungsart: Vorlesung und Seminar
Sprache: Deutsch
Bewerbung: per E-Mail an mak.wiwitu-dortmundde
Termin und Ort: montags 10-12 Uhr Vorlesung, 12-14 Uhr Seminar
SRG 1.023
Beginn: 03.04.23
Prüfung: Mündliche Prüfung / Klausur

Inhaltsübersicht

Zentraler Gegenstand dieses Moduls ist die Analyse staatlichen Verhaltens in einem dynamischen, makroökonomischen Kontext. Ausgangsbasis ist ein einfaches dynamisches Konsummodell, in dem die positive Rolle des Staates analysiert werden kann. Im Fokus steht hier die Analyse der Staatsfinanzierung durch Schulden, Kapital-, Konsum- oder Einkommenssteuern.  Es folgt eine Analyse der Renten- und Sozialversicherungssysteme im Modell der überlappenden Generationen sowie eine Diskussion der Fiskalpolitik über den Konjunkturverlauf. Im zweiten Teil der Veranstaltung werden wechselnde Fragestellungen der dynamischen Fiskalpolitik anhand von aktueller Forschungsliteratur in Form eines Seminars behandelt. 

Die Studierenden erlernen die Methodik der makroökonomischen Forschung. Sie erwerben dadurch die Fähigkeit, entscheidungsrelevante Informationen aus theoretischen, durch Empirie gestützten Modellen zu gewinnen, theoretische Fragestellungen anhand empirischer Daten kritisch zu überprüfen sowie vorhandene Theorien hinsichtlich der methodischen Vorgehensweise kritisch zu beurteilen. Eines der zentralen Ziele ist daher eine Einübung in den wissenschaftlichen Diskurs. 

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende der Wirtschaftswissenschaften, der Wirtschaftswissenschaften für ein Lehramt am Berufskolleg, der Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsingenieurwesen, Logistik, Mathematik, Statistik und Wirtschaftsjournalismus. 

Ansprechpartner*innen & Moodle Kurs