Zum Inhalt

Stellenausschreibung Tutor*innen Makro WS2223

Studierende im Seminarraum sitzen an den Tischen. Eine Person meldet sich. © Aliona Kardash​/​TU Dortmund

Wir suchen Tutor*innen für die Lehrveranstaltung Makroökonomie das Wintersemester 2022/2023.

An der Technischen Universität Dortmund sind in der Fakultät Wirtschaftswissenschaften an der Professur Makroökonomie die folgenden Stellen zu besetzen:

Tutor*in (m/w/d) - studentische/ wissenschaftliche Hilfskraft (SHK/WHF)


Veranstaltungsstruktur:

Die Einführungsveranstaltung Makroökonomie ist, zusammen mit der Einführungsveranstaltung Mikroökonomie, zentraler Baustein aller Studiengänge an der Technischen Universität Dortmund die Kenntnisse allgemeiner Wirtschaftstheorie vermitteln. Unter diesen Studiengängen befinden sich zum Beispiel das Studium der Wirtschaftswissenschaften, das des Wirtschaftsingenieurwesens, der Wirtschaftsmathematik oder auch das Lehramtsstudium mit Schwerpunkt Sozialwissenschaften.

Die Veranstaltung kommt damit der besonderen Aufgabe nach, dass sie Student*innen mit unterschiedlichen Voraussetzungen und Zielsetzungen vereint und trotzdem das Ziel hat allen Student*innen einen vergleichbaren Kenntnisstand zu Grundlagen der Wirtschaftstheorie zu vermittelt. Die Teilnahme an der Veranstaltung soll ein fundierten Grundverständnis von Ökonomien ermöglichen und darüber hinaus ihre methodischen Fähigkeiten weiterentwickeln.

Die Veranstaltung wird von der Professur Makroökonomie der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Dortmund angeboten. An der Professur werden Forschungen zu makroökonomischen Gesamtbetrachtungen der Ökonomie durchgeführt. Forschungsschwerpunkte sind zum Beispiel Arbeitsmärkte, Wachstumsdynamiken oder Finanzmärkte.

Die Vorlesung wird von Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Philip Jung konzipiert und gelesen. Die Administration der Veranstaltung, die Durchführung der Globalübung und die Anleitung der Tutor*innen wird von Herrn Patrick Aljoscha Maxara übernommen. Die Tutorien werden von den hier zu besetzenden Stellen geleitet.


Aufgabenbereiche:

Die Stelle ist der Veranstaltung Makroökonomie im Wintersemester 2022/2023 zugeordnet und weist eine wöchentliche Arbeitszeit von sechs Zeitstunden auf. Weisungen werden durch den Übungsleiter ausgegeben. Das Aufgabenfeld umfasst unter anderem:

  • selbständige Vorbereitung der Tutorien, nominaler Zeitumfang drei Zeitstunden (Tutor*in kann Ort und Zeit flexibel wählen)
  • Durchführung von zwei Tutorien, nominaler Zeitumfang drei Zeitstunden (Ort und Zeit werden nach einer Besprechung mit allen Tutoren fest vorgegeben)
  • Partizipation am Moodle-Lehrraum der Veranstaltung, darunter fällt zum Beispiel, aber nicht ausschließlich, das Einspeisen und die Überarbeitung von Fragen im Fragenpool oder auch die Moderation im Forum (Tutor*in kann Ort und Zeit flexibel wählen)
  • Durchführung von Sprechstunden und Repetitorien im Vorlauf der Klausur des Haupt- und Nachtermins (Ort und Zeit werden fest vorgegeben)
  • allgemeine Unterstützung bei der Veranstaltungsdurchführung wie zum Beispiel die Berichtigung von Lehrmaterial oder auch die Unterstützung bei der Klausur selbst und zugehörigen Klausureinsichten (Ort und Zeit werden fest vorgegeben)
  • Erstellung von Lehrmaterial, dies kann z.B. auch Lehrvideos umfassen (Tutor*in kann Ort und Zeit flexibel wählen)

Anforderungen:

  • Interesse an der Tätigkeit als Tutor*in und Interesse an der Vermittlung makroökonomischer Inhalte
  • erfolgreiches und engagiertes Studium mit besuchten wirtschafts-theoretischen Veranstaltungen
  • Besitzt eines funktionstüchtigen privaten Computers oder Laptops, stabile funktionsfähige Internetanbindung, integrierte oder externe Webcam am genutzten Computer oder Laptop, Bereitschaft und Fähigkeit den PC für die dienstliche Tätigkeit, z.B. Zoom, einzusetzen, ein eventuell benötigtes Grafiktablett wird für die Dauer der Anstellung vom Lehrstuhl gestellt
  • verbindliche Zusage und dann erfolgreiche Teilnahme an der Tutor*innenschulung der Fakultät Wirtschafts-wissenschaften im Wintersemester 2022/2023 (falls angeboten) oder bereits erfolgte zertifizierte Teilnahme

Umfang und Bezahlung:

Bei der ausgeschriebenen Stelle handelt es sich um eine Beschäftigung mit einem Umfang von insgesamt sechs Zeitstunden pro Woche für den Zeitraum vom 01.10.2022 bis zum 31.03.2023. Der Beschäftigungszeitraum umfasst dabei das gesamte Wintersemester und schließt die vorlesungsfreie Zeit ein. Im Rahmen der befristeten Anstellung stehen dem oder der Tutor*in außerdem zwölf Urlaubsstunden, die in der vorlesungsfreien Zeit nach vorheriger Absprache wahrgenommen werden können, zu. Die Bezahlung richtet sich nach den Tarifvorgaben des Landes NRW und beträgt 12,00€/Wochenstunde für Student*innen ohne akademischen Bachelorgrad und 14,50€/Zeitstunde für Student*innen mit akademischen Bachelorgrad.


Bewerbungsprozess:

Ihre Bewerbung, Fragen zur ausgeschriebenen Position oder dem Bewerbungsprozess, schicken Sie bitte über Ihrer TU Dortmund-Unimail-Adresse, oder die Emailadresse einer anderen Hochschule, als E-Mail an das Sekretariat des Lehrstuhls Makroökonomie mak.wiwitu-dortmundde. Im Anhang hinterlegen Sie bitte einen tabellarischen Lebenslauf und eine aktuelle Noten- bzw. Leistungsübersicht. Der Bewerbungszeitraum beginnt am 23.05.2022 und endet am 31.07.2022. Wir unterbreiten in Frage kommenden Kandidaten nach Eingang und Sichtung der übermittelten Bewerbung zeitnah ein Stellenangebot.

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Um mit dem Auto vom Campus Nord zum Campus Süd zu gelangen, besteht die Verbindung über den Vogelpothsweg / die Baroper Straße. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Auto auf einem der Parkplätze des Campus Nord abzustellen und die H-Bahn (hängende Einschienenbahn) zu nutzen, die die beiden Standorte bequem verbindet.

Direkt unter dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Straßennavigation von und zur Technischen Universität Dortmund:

OpenStreetMap Routing Machine

Das Dokument bzw. die Grafik stellen sehr vereinfacht die Autobahnen und Bundesstraßen rund um die Technische Universität Dort­mund dar:

Umgebungskarte (PDF)

Umgebungskarte (Grafik)

Die Onlinekarte unterstützt beim Auffinden von und Navigieren zwischen Einrichtungen und Gebäuden auf dem Campus:

Interaktive Campuskarte

Dieses Dokument enthält einen einfachen Campusplan in deutsch und englisch:

Campusplan (PDF)